Direkt zum Seiteninhalt
Berufliche Bildung
Das Berufsbildungszentrum der INVITAS  Lebenshilfewerk gGmbH befindet sich in einem Gebäude unweit der  Hauptwerkstatt in der Silberbachstrase 8.
Alle neuen Mitarbeiter, für  die vom jeweiligen Rentenversicherungsträger oder von der Bundesagentur  für Arbeit eine Masnahme zur Teilhabe am Arbeitsleben bewilligt wurde,  erhalten im Berufsbildungszentrum die Möglichkeit einer individuellen  beruflichen Bildung.
In einem dreimonatigen Eingangsverfahren lernen  die Teilnehmer die Rahmenbedingungen und alle Arbeitsbereiche der  INVITAS kennen. Außerdem werden allgemeine Grundlagen vermittelt.
Es  erfolgt weiterhin die Analyse von personalen und fachlichen Kompetenzen  der Teilnehmer.
Ein gemeinsam entwickelter Eingliederungsplan regelt den Ablauf der Bildungsmaßnahme und legt die individuellen Ziele fest.
Die  anschließende zweijährige Ausbildung kann in den Praxisfeldern Küche  und Service, Metallbearbeitung, Holzbearbeitung und Montage nach dem  Konzept PRAXISBAUSTEIN absolviert werden. Jeder Teilnehmer kann dabei  Praxisbausteine in mehreren Praxisfeldern absolvieren.
PRAXISBAUSTEIN  ist ein von der Diakonie Sachsen entwickeltes Konzept, welches mit den  Kammern und der Bundesagentur fur Arbeit abgestimmt ist. Dabei sind  maßgeschneiderte Bausteine fur Menschen mit Handicap entstanden.
- Praxisbausteine beziehen sich auf ausgewählte Tätigkeitsfelder aus einer anerkannten Berufsausbildung.
- Praxisbausteine beziehen sich in ihrer Systematik und Zielstellung auf die Zielgruppe der WfbM.
- Praxisbausteine besitzen einen verbindlichen Bezug zu den Inhalten des Ausbildungsrahmenplanes eines anerkannten Berufes.
- Praxisbausteine eröffnen vielfältige Handlungsmöglichkeiten der beruflichen Teilhabe.

Die Leistungen werden an Ende eines jeden Praxisbausteins mit einer Leistungsfeststellung geprüft.
Je nach Ergebnis können die Teilnehmer ein Zertifikat der zuständigen Kammer oder eine Teilnahmebescheinigung erhalten.
Die Ausbildung erfolgt in einem zeitlich und inhaltlich festgeschriebenen Umfang in Theorie und Praxis.
Praktische  Kenntnisse werden im Arbeitsbereich der WfbM, bei Eignung aber auch in  Betrieben und Einrichtungen des allgemeinen Arbeitsmarktes vermittelt.

Ziel  der Berufsbildungsmaßnahme ist es, die Teilnehmer entsprechend der  individuellen Möglichkeiten auf einen Arbeitsplatz innerhalb der WfbM,  auf einen Außenarbeitsplatz auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt bzw. auf  den Übergang in ein versicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis  vorzubereiten.

Die INVITAS erfüllt alle Voraussetzungen fur die  Anerkennung als Anbieter von PRAXISBAUSTEIN und ist seit dem 01.09.2017  von einer Zertifizierungsgesellschaft für die Vermittlung von  PRAXISBAUSTEIN zugelassen.
Kontakt
Christine Rotbarth Leiterin Berufsbildungszentrum Tel. 03772 393981 Fax  03772 393999
Mail  rotbarth@invitas.org
Home
  • INVITAS Startseite
Zurück zum Seiteninhalt