INVITAS Lebenshilfewerk gGmbH


Direkt zum Seiteninhalt

Berufliche Bildung

Berufsbildungszentrum (BBZ)

Das Berufsbildungszentrum befindet sich in einem gesonderten Gebäude in der Nähe der Hauptwerkstatt. Neu in die Werkstatt aufgenommene Mitarbeiter/innen absolvieren hier ein dreimonatiges Eingangsverfahren. Dabei werden die vorhandenen Fähigkeiten und Fertigkeiten z.B. im kognitiven, motorischen und sozialen Bereich getestet. Die Mitarbeiter/innen bekommen die Gelegenheit, die einzelnen Arbeitsfelder kennen zu lernen und sich zu orientieren.

Im anschließenden 2-jährigen Berufsbildungsbereich (BBB), unterteilt in Grund- und Aufbaukurs, erfolgt die berufliche Bildung in insgesamt 3 Förderbereichen. Zum Bereich Montage/Verpackung als Pflichtbereich entscheiden sich die Mitarbeiter/innen für zwei Wahlbereiche, die ihren Interessen und Fähigkeiten entsprechen.

Die im BBZ im Grundkurs erworbenen Kenntnisse werden im Aufbaukurs vertieft. Das geschieht u.a. durch Praktika im Arbeitsbereich der Werkstatt und auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt.
Zur Zeit gibt es externe Praktika in 2 Kindergärten, einem Pflegeheim, einem Sportverein, einem Supermarkt und einem Hotel. Insbesondere diese Plätze dienen der Vorbereitung der Vermittlung besonders leistungsstarker Mitarbeiter/innen auf Außenarbeitsplätze oder den allgemeinen Arbeitsmarkt.

Der Berufsbildungsbereich wird von allen Teilnehmern/innen mit praktischen und theoretischen Prüfungen abgeschlossen. Jede/r Teilnehmer/in erhält ein Zertifikat, welches die Prüfungsergebnisse und eine Einsatzempfehlung enthält.

Kontakt

Christine Rotbarth Leiterin Berufsbildungsbereich
Tel 0 37 72 / 39 39-81
Fax 0 37 72 / 39 39-99
Mail rotbarth@invitas.org

  • INVITAS Startseite

                                                                                                                                                                kontakt@invitas.org

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü